Menu

Bevorstehende Veranstaltungen

  1. Ein Streifzug…….

    7. September | 19:30 - 7. Oktober | 19:30
  2. AKTE NORDSEE – Am dunklem Wasser

    4. Oktober | 20:00 - 22:00
  3. Sehnsucht- von Knef bis Alexandra

    23. Oktober | 20:00 - 22:00
  4. Zwischen Himmel und Erde

    23. November 2022 | 19:30 - 17. Januar 2023 | 13:00
  5. Nicole Heesters

    4. Dezember | 20:00 - 22:00
Volker Lechtenbrink „Von drauß‘ vom Walde komm ich her“ - Kulturforum Wedel e.V.
Der Kulturverein in der Stadt Wedel an der Elbe. Spannende Musikveranstaltungen, Lesungen, Malerei und der jährliche Kunstmarkt.
Kultur, Wedel, Kulturforum, Musik, Lesung, Malerei, Kunstmarkt
51580
tribe_events-template-default,single,single-tribe_events,postid-51580,eltd-core-1.1.3,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,borderland-theme-ver-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,side_menu_slide_with_content,width_470, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive,events-single,tribe-events-style-full,tribe-events-style-theme,tribe-theme-borderland,tribe-events-page-template
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Volker Lechtenbrink „Von drauß‘ vom Walde komm ich her“

1. Dezember 2019 | 20:00 - 22:00

€20

Ausverkauft

Heiteres und Besinnliches zur Weihnachtszeit

Diesen Künstler brauchen wir eigentlich nicht vorzustellen – Sie kennen ihn alle!
Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr Volker Lechtenbrink für unsere traditionelle weihnachtliche Lesung gewinnen konnten!
„Von drauß‘ vom Walde komm ich her“. Unter diesen Titel hat Volker Lechtenbrink seine ganz persönliche Auswahl an Weihnachtsgeschichten gestellt. Mit seiner wunderbaren Stimme wird er Erich Kästners Interview mit dem Weihnachtsmann lesen und trägt den letzten Brief von J.R.R. Tolkien vor, sowie Texte von Storm, Hesse, Rilke und Oscar Wilde.

Volker Lechtenbrink
ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur, Intendant, Texter und Sänger in einer Person – ein Multitalent!
Er wurde 1944 in Cranz/Ostpreußen geboren und wuchs in Bremen und Hamburg auf, wo er später auch die Schauspielschule besuchte. Bereits als Achtjähriger sprach er im NDR-Kinderfunk. Zwei Jahre später stand er in einem Weihnachtsmärchen des Deutschen Schauspielhauses auf der Bühne. 1959 wurde er in der Rolle des Klaus Hager in Bernhard Wickis Antikriegsfilm DIE BRÜCKE bundesweit bekannt.

Vier Jahre später gab Volker Lechtenbrink an der Landesbühne Hannover in Shakespeares KAUFMANN VON VENEDIG sein „richtiges“ Theaterdebüt und wurde Ensemblemitglied. Es folgten Engagements an den Bühnen der Stadt Köln und am Bayerischen Staatsschauspiel München. Von 1969 bis 1983 war er am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg verpflichtet, wo er auch Regie führte. Seither gastierte Volker Lechtenbrink in München, Düsseldorf, Berlin, Hamburg und in vielen anderen Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

1976 stellte Volker Lechtenbrink seine viel beachtete erste Langspielplatte DER MACHER vor. Es folgten zahlreiche weitere Platten und Konzerttourneen, die ihn endgültig unter den großen der deutschen Popszene etablierten.

Für das Fernsehen ist Volker Lechtenbrink seit 1962 in unzähligen Haupt- und Titelrollen tätig, und führte auch Regie. Von 1995 bis 1997 war er Intendant der Bad Hersfelder Festspiele, 2012 stand er dort zuletzt als KÖNIG LEAR auf der Bühne. Im Jahr darauf inszenierte er DIE DREI MUSKETIERE. Von 2003 bis 2006 war Volker Lechtenbrink Intendant des Hamburger Ernst-Deutsch-Theaters, dort spielt er regelmäßig und führt Regie ebenso wie an den Hamburger Kammerspielen, an der Komödie Winterhuder Fährhaus und am St. Pauli-Theater.

Volker Lechtenbrink ist ein gefragter Synchronsprecher (Kris Kristofferson/Burt Reynolds) und arbeitet auch für den Rundfunk. 2007 erhielt er den Deutschen Hörbuch Preis (Bester Interpret) für DIE BRÜCKE, 2008 wurde das Hörbuch DAS FEUERSCHIFF von Siegfried Lenz mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Für seine Verkörperung von Richard Nixon in FROST/NIXON an den Hamburger Kammerspielen wurde Volker Lechtenbrink 2010 der Rolf-Mares-Theaterpreis der Stadt Hamburg in der Kategorie Außergewöhnliche Leistungen Darsteller verliehen. Er ist dreifacher Hersfeld-Preisträger und wurde mit der Senator-Biermann-Ratjen-Medaille der Stadt Hamburg geehrt.

Zuletzt stand er dort mit den Erfolgsproduktionen LEBEN, SO WIE ICH ES MAG am Ernst Deutsch Theater und DER VATER sowie GROSSE FREIHEIT NR. 7 am St. Pauli Theater auf der Bühne. Im Theater am Kurfürstendamm und auf Deutschlandtournee konnte man ihn in DER MENTOR von Daniel Kehlmann sehen.

Lechtenbrinks Erinnerungen GIB DIE DINGE DER JUGEND MIT GRAZIE AUF erschienen 2010 bei Hoffmann & Campe.

 

 

Details

Datum:
1. Dezember 2019
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€20
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kulturfoum Wedel e.V.
Telefon:
0152 56370587
E-Mail:
info@kulturforum-wedel.de
Webseite:
kulturforum-wedel.de

Veranstaltungsort

Theater Wedel
Rosengarten 9
Wedel, 22880 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0) 4103 967 90 67