Menu

Bevorstehende Veranstaltungen

  1. Zwischen Himmel und Erde

    23. November 2022 | 19:30 - 17. Januar 2023 | 13:00
  2. Nicole Heesters

    21. Dezember | 20:00 - 22:00
  3. AKTE NORDSEE – Am dunklem Wasser

    5. März 2023 | 20:00 - 22:00
Inspektor Takeda und die stille Schuld - Kulturforum Wedel e.V.
Der Kulturverein in der Stadt Wedel an der Elbe. Spannende Musikveranstaltungen, Lesungen, Malerei und der jährliche Kunstmarkt.
Kultur, Wedel, Kulturforum, Musik, Lesung, Malerei, Kunstmarkt
51967
tribe_events-template-default,single,single-tribe_events,postid-51967,eltd-core-1.1.3,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,borderland-theme-ver-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,side_menu_slide_with_content,width_470, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive,events-single,tribe-events-style-full,tribe-events-style-theme,tribe-theme-borderland,tribe-events-page-template
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Inspektor Takeda und die stille Schuld

3. April | 20:00 - 22:00

€10

Autor mit vielen Gesichtern

Henrik Siebold mit „Inspektor Takeda und die stille Schuld“

Henrik Siebold kommt mit seiner neuesten Folge seiner Inspektor Takeda – Reihe nach Wedel und wird ganz  sicher nicht nur seine eingefleischten Fans mit dem japanischen Kommissar begeistern. Denn der Autor mit dem spannenden Lebensweg – er wuchs in Japan auf und ist tief mit der fernöstlichen Kultur vertraut – kann ganz einfach richtig gut schreiben. Spannend, stimmungsvoll, atmosphärisch dicht. Und der Kriminologe Takeda ermittelt mit seiner Kollegin Claudia Harms in Hamburg, wo der Autor lebt, das heißt, er kennt die Hansestadt gut.

Aber wer kennt schon Henrik Siebold gut? Denn der heißt eigentlich gar nicht Siebold, sondern es ist Daniel Bielenstein, der hier unter Pseudonym seine Romane formuliert. Und es gibt sogar noch mehr Pseudonyme, unter einem schreibt er ausgezeichnete Jugendbücher, dann noch romantische, leichte Romane, richtig sprizige Lektüre für den Urlaub oder ein verregnetes Wochenende auf der Couch. Bielenstein macht kein Tamtam um seine Pseudonyme, nutzt sie nur, um seine Werke je nach Genre zu trennen und bekennt sich ohne Geheimiskrämerei dazu.

Und noch etwas kann der Mann, was längst nicht jeder Autor beherrscht. Er kann richtig gut lesen, das wird er seinen Besuchern in Wedel unter Beweis stellen.

Details

Datum:
3. April
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€10
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kulturfoum Wedel e.V.
Telefon:
0152 56370587
E-Mail:
info@kulturforum-wedel.de
Webseite:
kulturforum-wedel.de

Veranstaltungsort

Theater Wedel
Rosengarten 9
Wedel, 22880 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0) 4103 967 90 67